WEITERE LINKS
Örtliches Teilhabemanagement Burgenlandkreis
Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz
Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung
Special Olympics World Games 2023
 
 

 

Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz

Wenn ein Familienmitglied an Alzheimer oder einer anderen Form der Demenz erkrankt, betrifft das auch die Familie.
Pflegende Angehörige verwenden einen großen Teil ihrer Zeit und Kraft darauf, sich zu kümmern. Neben den ganz praktischen Herausforderungen des Alltages durchlaufen sie mit der Zeit ein Wechselbad von Gefühlen wie Schmerz und Mitleid, aber ebenso Hilflosigkeit, Ärger, Wut, Trauer und Verzweiflung.
Umso wichtiger ist es, sich rechtzeitig gut über Alzheimer und andere Formen der Demenz zu informieren und mit anderen auszutauschen. Denn mit der Zeit entwickeln viele pflegende Angehörige ein gutes Gespür dafür, wie sie kranke Angehörige im Alltag richtig unterstützen.
Die "Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz" im Burgenlandkreis sollen dazu beitragen, gemeinsam Berührungsängste abzubauen, Gleichgesinnte kennen zu lernen und Unterstützungsmöglichkeiten zu erfahren.

Ansprechpartnerin:

Marion Geißler
Koordinatorin der "Lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz" im Burgenlandkreis

Landratsamt Burgenlandkreis
Bereich Behindertenbeauftragte
Bahnhofstraße 48
06618 Naumburg

Telefon: 03445 73 - 29 82
Email: geissler.marion@blk.de






 
 
Ein Foto der Broschüre zeigt einen Einkaufswagen mit Tomaten

Umgang mit demenzkranken Menschen

Handlungsempfehlung der Lokalen Allianz für Demenz des Burgenlandkreises für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Einzelhandels des Burgenlandkreises

Diese Handlungsempfehlungen sollen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Einzelhandel helfen, angemessen zu reagieren. Denn Einkaufen bedeutet für einen Menschen mit Vergesslichkeit ein Stück Selbständigkeit und bietet die Gelegenheit, nachbarschaftliche Kontakte zu pflegen.

LINK ZUR BROSCHÜRE

 
 

VERANSTALTUNGEN


JANUAR 2023

In immer mehr Familien gibt es Angehörige, die Pflege benötigen. Die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf ist für die meisten Angehörigen ein Bedürfnis. Sie ist aber auch mit großen Herausforderungen verbunden. Denn der Zeitraum der Pflege lässt sich nur schwer eingrenzen. Zudem kann eine Pflegesituation über Nacht entstehen oder wenn man sich plötzlich einer schweren Diagnose stellen muss.
Angst, Unsicherheit, viele Fragen bewegen und kreuzen dann das Leben. Wie kann es weitergehen?

Herr Frank-Burkhard Biester, 1. Vorsitzender des Kreisverbandes Burgenlandkreis des Sozialverbandes Deutschland, informiert

am
Dienstag, dem 17. 01. 2023, 15.00 Uhr,
in Naumburg, Stadtbibliothek, Salzstr. 35 - 37

Betroffene, pflegende Angehörige und Interessiert zu den Themen Schwerbehinderung und Pflege (Antragsverfahren und Hilfen).

Die „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz des Burgenlandkreises“ lädt zu dieser Veranstaltung herzlich ein.

Der Zugang ist barrierefrei.
Die Veranstaltung findet unter Beachtung der jeweils aktuell geltenden Corona- und Hygienebestimmungen statt.
Um Teilnahmerückmeldung bis zum 11. 01. 2023 per Telefon (03445/732982 – Ansprechpartnerin Frau Marion Geißler) oder per E-Mail (geissler.marion@blk.de) wird gebeten.



 

       

Behinderten- und Inklusionsbeirat Burgenlandkreis • Schönburger Str. 41 • 06618 Naumburg • Tel.: 03445 73 23 17 •IMPRESSUM